Leistungen

Unsere Leistungen im Überblick:

Bauchaortenscreening

Ab Januar 2018 bieten wir für alle gesetzlich versicherten Männer ab 65 Jahren ein kostenloses Ultraschallscreening der Bauchaorta an.
Die gesetzlichen Krankenkassen haben diese Untersuchung zur frühzeitigen Erkennung eines Bauchoartenaneurysmas (Aufweitung der Bauchschlagader) einmalig für alle männlichen Versicherten ab 65 Jahren in das reguläre Vorsorgeprogramm mit aufgenommen.

Bei allen privat versicherten Männern können wir diese Leistung selbstverständlich auch erbringen (und in der Regel wird diese Untersuchung auch von den privaten Kostenträgern erstattet).

Frauen wurden in dieses Vorsorgeprogramm nicht mit eingeschlossen, da das Risiko für Frauen, an einem Bauchaortenaneurysma zu erkranken, wesentlich geringer ist.

Individuelle Gesundheitsleistungen

Für die folgenden ärztlichen Leistungen / Untersuchungen erlauben wir uns eine Gebühr nach GOÄ zu erheben, sofern keine Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung vorliegt:

Leistung Gebühr
Gefäß-Check Durchblutungsmessung an Armen und Beinen 20,22 €
Reisemedizinische Beratung inklusive individuellem Reisedossier 20,11 €
Reise-Impfung je Impfung 10,72 €
Impfung bei beruflicher Indikation je Impfung 21,44 €
Micro-Mesam Schlafapnoediagnostik 40,65 €
Kurze Bescheinigung / Attest Kontrolle Bonusheft nachträglich 5,00 €
Ausführliches Attest 17,43 €
Führerschein-Attest inklusive Untersuchung, Labor und EKG 55,68 €
Sportgesundheitliches Attest mit EKG 28,50 €
Sportgesundheitliches Attest mit EKG und 2D-Herzultraschall 53,91 €
Sportgesundheitliches Attest mit Belastungs-EKG und 2D-Herzultraschall 93,21 €
Sportgesundheitliches Tauchattest mit Belastungs-EKG, Lungenfunktion, 2D-Herzultraschall 105,18 €


Folgende Untersuchungen gehören nur im Erkrankungsfall zur Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkassen und können nicht als Vorsorgeleistungen abgerechnet werden. Falls Sie diese Diagnostik ergänzend (z.B. im Rahmen eines „Check-up“) wünschen, erlauben wir uns, sie Ihnen privat in Rechnung zu stellen.

Leistung Gebühr
Vorsorge-Sonographie der Bauchorgane 40,79 €
Vorsorge-Sonographie der Schilddrüse 22,03 €
Vorsorge-Sonographie der Halsgefäße
einschließlich farbkodierter Doppler-Flussmessungen 48,95 €
Messung der „Intima-Media-Dicke“ (Risikomarker) 20,98 €
Farbcodierte Duplex-Echokardiographie umfangreiche Ultraschalluntersuchung des Herzens mit Herzklappenbeurteilung 52,46 €
Belastungs-EKG 46,69 €

Termine:

Um Wartezeiten in unserer täglichen Sprechstunde zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, sagen Sie bitte rechtzeitig vorher ab. Bei akuten Erkrankungen, Notfällen und Arbeitsunfällen werden Sie natürlich auch ohne Voranmeldung und, wenn nötig, sofort behandelt. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Sie trotz allem einmal warten müssen.

Wartezimmer - Wartezeit:

In unserer Praxis arbeiten zeitweise 4 Ärzte und bis zu 7 Mitarbeiterinnen in 10 Untersuchungs- und Behandlungsräumen. So kann es durchaus vorkommen, dass Sie nicht in der selben Reihenfolge aufgerufen werden, in der Sie die Praxis betreten haben! Vorrangig behandelt werden akute Notfall-Patienten, fiebernde Kinder und Unfallverletzte.

Hausbesuche

Wir führen täglich Hausbesuche durch, in akuten Notfällen auch sofort.
Melden Sie erforderliche/planbare Hausbesuche bitte bis 09.00 Uhr morgens an.

Freie Arztwahl

Sie haben innerhalb unserer Praxis die freie Arztwahl, d.h. Sie können einen Arzt / eine Ärztin Ihres Vertrauens wählen, der / die dann in erster Linie die Behandlung und Betreuung übernimmt.

Urlaubszeiten

Unsere Praxis ist bis auf wenige Ausnahmen ganzjährig für Sie geöffnet. In den Urlaubszeiten vertreten sich die Ärzte der Gemeinschaftspraxis gegenseitig. Hierdurch kann stets auf alle bei uns vorliegenden Krankheitsdaten und Befunde zurückgegriffen werden, ein Informationsverlust kommt nicht zustande.

Ihr Hausarzt

Wir verstehen uns als Ihre Hausärzte mit einem ganzheitlichen Konzept (Berücksichtigung möglichst aller biographischen, sozialen und medizinischen Faktoren). Daher ist es sinnvoll, dass wir über Ihre Erkrankungen und Gesundheitsstörungen möglichst umfassend Bescheid wissen. Sollte eine Fachärztliche Behandlung erforderlich sein, überweisen wir Sie gerne. Nur nach Ausstellung eines Überweisungsscheines erhalten wir einen Facharztbericht. In unserer elektronischen Patientenkartei werden alle Unterlagen mindestens 10 Jahre lang gespeichert. Vollständige Untersuchungsbefunde und Berichte sind sehr wichtig für Anträge auf Rehabilitation, Rente, Schwerbehindertenausweise und Versicherungsanfragen.

Fachärzte für innere Medizin

Die Praxis deckt den hausärztlichen Versorgungsbereich ab. Gleichzeitig sind Dr. Telschow, Frau Klewitz und Herr Martensen Fachärzte für Innere Medizin. Als Internisten führen wir daher auch z.B. kardiologische Spezialuntersuchungen durch, wie Farbdoppler-Echokardiographien, Gefäß-Doppler- und Schilddrüsensonographien. Herr Martensen ist als Facharzt für Physikalische Medizin und Reha-Medizin auch qualifiziert, Gelenke zu sonographieren. Teilweise werden diese Untersuchungen nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung erstattet.

Hausarzt für Kinder

Gerne behandeln wir auch Kinder und führen sämtliche Impfungen und die Jugenduntersuchung durch.

Folgerezepte - Überweisungen:

Wenn Sie ein Wiederholungsrezept oder einen Überweisungsschein benötigen, sagen Sie dies bitte an der Anmeldung. Sie brauchen dann nicht zu warten. Allerdings ist bei jeder akuten Erkrankung aus Gründen der ärztlichen Sorgfaltspflicht ein persönlicher Arzt-Patienten-Kontakt erforderlich. Aus demselben Grund und zu Ihrer Therapiesicherheit ist auch bei Dauerverordnungen ein persönlicher Arztbesuch im Quartal erforderlich. Für chronisch erkrankte Patienten kann es auch finanzielle Entlastungen durch die Krankenkassen geben in Form reduzierter Zuzahlungen; hierfür ist eine durchgehende hausärztliche Betreuung durch alle 4 Quartale des Jahres erforderlich.

Notdienst Nachts und am Wochenende:

Seit 2007 ist der ärztliche Notdienst in Schleswig Holstein zentral geregelt. Bei einem akuten Erkrkankungsfall können Sie Hilfe über die landesweite Notrufnummer 116117 erhalten. Ambulante ärztliche Behandlungen werden in der zentralen Anlaufpraxis im Klinikum Itzehoe zu folgenden Zeiten durchgeführt: Montags, Dienstags und Donnerstags 19:00 - 22:00 Uhr, Mittwochs und Freitags 17:00 - 22:00, Samstags Sonn- und Feiertags 09:00 - 14:00 Uhr und 18:00 - 22:00 Uhr. Bei akuter Lebensgefahr können Sie wie bisher unter 112 den Notarzt- und Rettungswagen alarmieren.

Worum wir Sie bitten: